Mark Foggo's Skasters

Foto: Stefan Metschke brennweite.net
Der in 1950 in Liverpool gebürtige Mark Foggo kam über den Rhythm'n'Blues und Punk letzendlich zu Zeiten der 2-Tone-Ära zur Ska-Musik. 1979 zog es ihn nach Eindhoven in die Niederlande, wo er heute noch lebt. Seitdem ist er unablässig mit seinen 'Skasters' auf Tour und begeistert seine Fans mit seiner ausgeprägten Bühnenpräsens und den dazugehörigen Entertainerqualitäten. Wer Mark Foggo einmal live gesehen hat, wird ihn so schnell nicht vergessen!

Zu seinen 'Hits' gehören Stücke wie 'Ramona from Barcelona', 'Haircut', 'Ska-Pig', ' Speeding my life away' oder das Chris Isaak Cover-Stück 'Blue Hotel'.

Mark Foggo hat bisher sehr viele Tonträger veröffentlicht, die im regulären Handel eher selten anzutreffen sind. Dafür kann man diese zu einem großen Teil auf seinen Konzerten oder über seine Internetseite käuflich erwerben.

Link zur 'Mark Foggo-Homepage'
Konzertrückschau: Kingston West - London East - Dortmund Nord
vom 11.12.2004 unter anderem mit Mark Foggo's Skasters
 
Hajo Kiel (Rinn inne Pann-Fanzine): »Tja, im Zuge der WM haben , des lieben Geldes wegen, plötzlich Leute Fussballsongs aufgenommen, die zu Fussball aber so was von rein gar nicht passen (Grönemeyer, Naidoo) oder auch Leute, von denen ich zumindest rein gar nichts hören will, sei es nun ein Fussball-oder ein sonst was-Song.

Auf seiner neuen Veröffentlichung beschäftigt sich auch der holländische Mr. Bean und Bierzeltparty-Ska-Experte Mark Foggo mit dem Thema Fussball. Die Songs tragen dann auch so passende Namen wie 'Footy', 'Offside' 'Let's talk tactics' etc. Kommt auf jeden fall alles schon mal authentischer rüber als beim alten Herbert. Musikalisch gibt’s den guten alten Ska in Foggomanier, wie ihn seine Fans mögen, nix neues nix weltbewegendes und weiß Gott nix schlechtes.
madna.jpg
Einmal gibt’s dann sogar , an ich nenne es mal  Oi – der Song 'Referee' nämlich. Mit Schimpfwörtern spart der liebe Herr Foggo auch nicht, bezeichnet er doch den Schiedsrichter als Cunt im Song 'Offside'. Das dürfte bei den Oi-Festivals wo der Herr Foggo oft den Quotenskankster gibt, gut ankommen. Alles in allem anständige Veröffentlichung.«

Mark Foggo's Skasters – It'S Only a Game
1. Footy
2. Offside
3. Substitute
4. Referee
5. Mediocrity
6. Let's Talk Tactics.
CD Skanky Lil, 2006

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.

 
Florian Heilmeyer: »Mark Foggo genießt im Bereich des Ska so etwas wie einen Freibrief, wie ihn nur ganz große Irren ausgehändigt bekommen. Mit seinen Grimassen ist er bei Livekonzerten der Jim Carrey des Ska und jeder, der seinen Freunden beweisen möchte, dass Ska mehr ist als nur reine Zirkusmusik, der nimmt sie niemals mit auf ein Konzert dieses bekloppten Niederländer. Denn eines lässt sich über den Ska von Mark Foggo nicht sagen: dass er Tiefgang besitzt. Weder inhaltlich noch musikalisch. Hier geht es um Spaß und Tanzen: 'Car on a train', 'Ramona from Barcelona' und 'Ska Pig' sind bis heute ungeschlagene Klassiker des schnellen Ohrwurm-Ska! So viel zu der historischen Bedeutung, also kniet schon einmal, ihr Säcke. Denn mit 'You Shot Me' legen die Niederländer neues Manna in den Brotkorb. Alle wichtigen Zutaten sind mit eingebacken: schneller Ska, Texte voller englischem Humor, absolut tanzbar und wunderbar erheiternde Musik. madna.jpg
Mit 'Dobeedoo' steht am Anfang zwar ein etwas mühsameres Lied, das fürchten lässt, Mark Foggo sei den Reizen des modernen Ska erlegen: verzerrte Stimme, verzerrte Gitarre; das lässt leider etwas zuviel an Skaos oder Skarface denken. Aber schon bei 'You Shot Me' ist man in einer klassischen Mark-Foggo-CD angekommen. 'Deadbeat' und 'Skank It Up' sind typische Hits mit unverwechselbarer Tanzqualität, ohne jedoch die alten Klassiker zu wiederholen. Das ist das Geheimnis. Man erkennt den Stil, aber man verwechselt die Lieder nicht. Des Weiteren widmet man sich den Drogen ('Marijuana') und den Frauen, sowie (auch groß!) dem Alkohol: 'You look at me from your fresh-fruit-juices, don’t you know that vitamins are useless.' Großer Humor, große Musik und sehr, sehr ehrlich. Die ungewöhnlichsten Momente erreicht die Platte aber erst bei 'Chuck No Luck', bei dem Mark so herzzerreißend über Unglück singt und so große stimmliche Qualität erreicht wie es auf vorhergehenden Veröffentlichungen noch nicht zu hören war. Dringende Kaufempfehlung für ALLE, die sich mit englischem Ska gut vertragen und HÖCHSTNOTE seit 'Ska Pig'.«

Mark Foggo's Skasters – You Shot Me
1. Doobeedoo
2. You Shot Me
3. Deadbeat
4. Wedding Day Blues
5. Chuck No Luck, Foolin’
6. The Lottery
7. Living on Alcohol
8. Marijuana
9. Skank It Up
10.You Can't Drive
11. Switch Off The TV.
CD Skanky Lil, 2005

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.