aRevo: Das Orange Album

Skaforty: »announced Revolution (kurz: aRevo) waren mir bisher kein Begriff, legt uns die 8köpfige Ska-Band aus Wien allerdings mit "Das Orange Album" bereits ihren 2ten Longplayer vor. Gesungen wird auf deutsch (wobei ich mir mehr von dem österreichischen Dialekt, der nur kurz in manchen Liedern angedeutet wird, wünschen würde). Tempomässig sollten TradSka-Fans und andere, die es lieber eher ruhiger mögen, ihre Finger von der Platte lassen. Bei deutschen Texten sollte man meinen, dass man versteht, was die Band uns sagen möchte. Ich muss allerdings zugeben, das es bei manchen Liedern doch etwas schwierig ist, z. B. bei "Los Locos": nach deutscher Einleitung (bei der ich überhaupt nicht verstehe worum es geht) singen sie urplötzlich in spanisch und irgendwie kommt da der Sinn abhaben. Daher finde ich es auch schade, das die Texte im Booklet nicht abgedruckt sind (OK, die spanischen Texte würden mir allerdings auch nicht viel weiterhelfen) ...


Link zur
aRevo-Website
mit Hörproben

Thematisiert werden solche Alltagsschwierigkeiten wie Blasenprobleme (passender Titel: "Dringend"), unerwiderte Liebe aber auch sozialkritische Texte wie z. B. über das Stalken, Jugendwahn und korrupte Politiker sind zu hören. Über Jack The Ripper jun. wird gesungen und Freunde des gesanglosen Liedgutes kommen bei "Klapperschlange" ebenfalls auf ihre Kosten.

Musikalisch ist der Silberling extrem abwechslungsreich. Einheitsbrei wird man definitiv nicht finden, hier klingt kein Lied wie das andere. Tempomässig könnte es nicht besser sein, ich mag es gerne (etwas) schneller und druckvoll. Aber dabei verlieren aRevo nicht die Melodie aus den Augen. Auch die ruhigeren Töne kommen nicht zu kurz, befinden sich allerdings schon in der Unterzahl. Ebenfalls auf der Haben-Seite: man hat sich verdammt viel Mühe beim Songwriting gegeben. Hier wird nicht auf Teufel komm raus gereimt. Man löst diese "Problematik" musikalisch, ohne das der Hörer das Gefühl hat, dass da noch mit aller Gewalt ein Wort dazwischen gequetscht wurde, welches dort gar nicht hingehört ...

Sollten die Jungs mal in meiner Nähe spielen, bin ich auf alle Fälle dabei. Ich bin mir sicher, das wird ´ne spaßige Angelegenheit.

Gerne mehr davon (aber bitte machmal mit weniger kryptischen Texten und gerne mit mehr Dialekt).«

Tracklisting:
1. Hallo Erstmal
2. Es Wird Wieder Sommer
3. Sehnsucht
4. The Inevitable Return Of Jack Schlitzer
5. Träum Baby!
6. Los Locos
7. Ich Würd Dir Gern Vor Dankbarkeit Die Füße Küssen
8. Klapperschlange
9. Dringend
10. Was Du Willst
11. Dorian Gray
12. Supernackt
13. Der Unmusikant
14. Der Dumme Nasenmann
CD: aRevo, 2013

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.