Banana Peel Slippers - Giftshop
Lolli Loll: »Zugegeben, die Scheibe hatte es in meinem Gehörgang zuerst etwas schwierig, sich gegen die brandneuen anderen Tonträger durchzusetzen, die derzeit in meinem CD-Player drehen. Die Scheibe ist aber auch nicht zum einmal anhören und durch die Wohnung grooven gedacht. Mittlerweile jedoch hat sich das solide Werk, das ich stilistisch irgendwo bei 'klassisch europäischem 3rd-Wave-Ska' einordnen würde, seinen Platz in meiner Rotation gesichert. Es ist durchweg professionell produziert und hervorragend abgemischt. Alles sitzt da, wo es hin soll.

Musikalisch habe ich dann auch alles da, wo ich es hören möchte. Abwechslungsreiche Drums, einen massiven Bass, pfiffige Bläser (Au Mann, was für ein schlechtes Wortspiel), Orgel und Gitarre harmonisieren sehr schön, und der Gesang hat eine unterhaltende Melodieführung und wird hier und da von Begleitstimmen unterstützt.

Also: auch wenn das Album bereits 4 Jahre auf dem Buckel hat, es hält heute immer noch das, was man sich von einer 14 Jahre alten Band verspricht. Der Smash-Hit-Ska wird mit etwas Dub, Shufflebeats, Rock und Rock Steady angereichert und schafft so eine massive Offbeat-Legierung. Bleibt zu hoffen, dass die 2 Mädels mit ihren Jungs die neue Scheibe alsbald an den Start bekommen. Ich freue mich drauf!«

Tracklisting
1. she´s not there
2. las chicas de barcelona
3. political correctness
4. fat skin
5. till one
6. no no tears
7. brass crime
8. be yourself
9. i know i know
10. revelation
11. lucky days
12. feelin´ fine
13. too much
14. equinox
CD: 2002

Link zur 'Banana Peel Slippers-Homepage'

bllinks.gif