The Bustups: They're Airborne
Florian Heilmeyer: »Erstmal: die Bustups sind gar nicht 'airborne', auch wenn sie das auf ihrem Debut behaupten. In Wahrheit sind sie nämlich aus Schweden. Frech! Ganz schön frech geht's dann auch weiter, nämlich mit flottem Two Tone und weiblichem Gesang. Gleichberechtigung wird im skandinavischen Europa ziemlich groß geschrieben: genau die Hälfte der sechsköpfigen Band besteht aus Frauen. Sechs Leute machen fünf Stücke für ihre Debut-EP. In Sachen musikalischer Qualität müssen wir hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Rhythmisch und melodisch geht das alles in die alte englische Zeit der frühen Achtziger zurück, aber es fehlt noch diese entspannte Selbstverständlichkeit, dieses zurückgelehnt Lässige. Als Debut sehr ordentlich, hoffentlich hält die Band zusammen, dann kann da was Großes draus werden. Noch ist es lediglich nett.«
Tracklisting:
1. No Fun At All
2. New Fast And Angry
3. Big Heist
4. Rude Girls Club
5. Linton Bob
CD: Step Aside, 2005
Hörproben auf der Bustups-Website

Erhältlich bei Heptown-Mailorder / Schweden