El Bosso & Die Ping-Pongs - Live im Skater's Palace

Skaforty: »El Bosso & Die Ping Pongs ist eine Band, die einen ganz besonderen Stellenwert in Deutschland und dem Rest der (Ska-)Welt einnimmt, da sie die erste deutschsprachige Ska-Band war und das mit mehr oder weniger sinnreichen Texten, aber auf jeden Fall meistens lustigen. Allerdings nicht immer. Sie sprechen z. B. mit 'Ich bin Touri' und 'Ich sehe was …' auch sozialkritische Themen an und erteilen mit dem letzten der rechtsradikalen Szene eine ganz klare Abfuhr!

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das erste Mal auf das Münsteraner Ska-Ur-Gestein aufmerksam geworden bin aber ich weiß noch wodurch! Und zwar durch den Sampler 'Ska Ska Skandal 1 + 2' (im übrigen mein allererster CD-Sampler – sogar meine allererste Ska-CD die ich mir ÜBERHAUPT zugelegt habe, und ich habe es bis heute nicht bereut, allerdings ist die CD schon so alt bzw. so oft gelaufen, das sie leider schon teilweise einige Aussetzer beim abspielen hat aber das ist ein anderes Thema) auf dem sie mit den Stücken 'Immer nur Ska' und 'Shame + Scandal' vertreten sind. Letzteres Lied ist im Original schon sehr gut aber in der deutschen Ausgabe bzw. mit deutschem Text kommt es noch um einiges lustiger daher. Nachdem man dann Blut geleckt hatte, musste natürlich mehr Material ran, was sich aber als nicht so leicht herausstellte, da es 'damals' nicht ganz so leicht war an gute Musik heranzukommen, wie heute im Zeitalter des Internets (hierzu gibt es übrigens – leider nicht im Handel erhältlich aber evtl. eines Tages mal im Fernsehen zu sehen – eine sehr interessante Dokumention, die das Thema 'Ska und Globalisierung' behandelt), also hat man sich von Freunden die LPs auf Kassette überspielen lassen. Als dann 1995 die CD 'Komplett' veröffentlicht wurde, auf der sich die beiden Alben 'El Bosso & Die Ping Pongs' und 'Ich bin Touri' befinden, gab es kein Halten mehr und es war klar: DIES WIRD MEINE CD!

Als es dann 1993 hieß, El Bosso lösen sich auf, hinterließen sie eine riesige Lücke, die nie von einer anderen Band geschlossen werden konnte. Vielleicht war dies der Grund, dass sie sich dazu entschieden am 23.12.2003 einen Reunion-Gig im 'Cultura' (Münster) zu veranstalten, bei dem ich selbstverständlich anwesend war. Ebenso wie am 26.12.1996 als sie ein einmaliges Konzert im Münsteraner 'Odeon' gaben und die Ska-Welt den Atem anhielt, in der Hoffnung, das alles wieder gut wird. Aber sie sollte noch 7 Jahre warten müssen.

Am 23.12.2006 machte man sich also wieder mal auf den Weg Richtung Münster um dem gesellschaftlichen Großereignis eines El Bosso-Konzerts beizuwohnen, welches auch noch für die Nachwelt auf DVD festgehalten werden sollte und dieses Ergebnis halte ich nun in den Händen. Eröffnet wurde das Konzert von Adam Riese und dem allseits bekannten Götz Alzmann himself. Stilecht beginnt das Konzert mit einem Intro-Medley und es folgen solche Hits wie 'Katharin', 'Renn los', 'Wo ist diese Stadt' uvm. Auch einige neuere Stücke werden gespielt, wie z. B. „Wir sind immer noch da“, 'Es geht voran'. Aber Jungs! Was ich Euch persönlich sehr übel nehme, ist das mein Lieblingsstück 'Lieb Dich' nicht dabei ist!

Neben dem eigentlichen Konzert bietet dieser Silberling noch einige Extra-Features, wie z. B. die Texte der dargebotenen Songs zum mitgrölen (wofür man allerdings wohl entweder eine kinogroße Leinwand benötigt oder aber eine Megalupe, aber als eingefleischter Bosso-Fan kennt man die Texte (zumindest die der alten Klassiker) eh auswendig und kann lauthals mitsingen. Ein sehr witziger Bonus ist die Skaraoke-Funktion. Allerdings leider nur mit 2 Liedern und zwar 'Immer nur Ska' und 'Katharin'. Hab ich natürlich sofort ausprobiert. Und dabei festgestellt, das ich unmusikalisch bin wie ein Nacktmulch. Aber egal, gelacht habe ich trotzdem. Unter der Rubrik 'Dokumentation' gibt es allerlei interessante oder weniger interessante Hintergrundinformationen über die Band zu erfahren. Hier kommt die Band natürlich selbst zu Wort und es werden sogar einige alte Konzertmitschnitte, u. a. vom Abschiedskonzert im 'Jovel', geboten.

Unter 'TV Clips / Video' gibt es noch zwei Fernsehauftritte zu sehen und ein witziges Musikvideo, das aber wohl (leider oder besser Gott sei Dank?) nie bei MTV ausgestrahlt wurde.

Alle Bosso-Konzerte zeichnen sich durch einen großen Nachteil aus: es ist ganz einfach zu voll! Was die Band mit Stolz erfüllt, wird für den Besucher zur Belastungsprobe (irgendwer auf der DVD sagt, das El Bosso eine Stadionband wäre – RECHT hat er!). Bestimmte Altersklassen kann man auf Konzerten nicht entdecken, es ist alles vertreten, die Skala reicht von jung bis alt.

Die DVD ist sehr gut produziert und die Tonqualität lässt ebenfalls nichts zu wünschen übrig, allerdings habe ich den Eindruck, das Ton und Bild manchmal nicht synchron laufen, bzw. der Ton etwas hinterhinkt. Ein Pluspunkt ist auf jeden Fall, das man die Möglichkeit hat jedes Lied einzeln anzusteuern und nicht wie doof vor- oder zurückspulen muss (nennt man das bei ner DVD eigentlich 'spulen'?). Ich hätte mir allerdings gewünscht, das die Kameras ein paar mal mehr in die Publikumsmenge schwenken, um halt die grandiose Stimmung einzufangen. Ebenso hätte der DVD auch ein paar visuelle Spielereien mehr, gut getan, wie z. B. die Schwarz-Weiß-Einblendungen.

Etwas dürftig ist das Booklet ausgefallen, welches gerademal aus vier Seiten besteht. Wobei ich jetzt nicht sagen kann, ob das Standard bei Musik-DVDs ist, da dies meine erste ist die ich in der Hand halte und außerdem ja alle wichtigen Informationen auf der DVD selber enthalten sind.

Die wahren El Bosso-Fans werden diese DVD eh schon ihr Eigen nennen, allen anderen kann ich, und das nicht nur aufgrund der hervorragenden Entertainerqualitäten der beiden Frontmänner El Bosso und Prof. Richie, auf jeden Fall und ruhigen Gewissens eine Kauf- und/oder Schenkempfehlung aussprechen. Weihnachten ist zwar gerade erst gelaufen, aber Ihr wisst ja: nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Außerdem gibt es ja noch Geburtstag, Ostern, Namenstag, Tag des Waldes usw... Ihr seht, es gibt also immer einen Grund einen lieben Menschen zu beschenken und er wird es Euch ewig danken! Auch wenn Ihr euch selber beschenkt. Jeder der Interesse hat, ist herzlich gerne eingeladen um sie sich mit mir anzugucken aber verliehen wird diese DVD garantiert NICHT!

Und hier geht’s zum Augenzeugenbericht vom Konzert.


El Bosso & Die Ping-Pongs -
Live im Skater's Palace
Live-Action von ihrem Heimspiel 2006 im 'Skater's Palace' in Münster plus reichlich Bonus-Material u.a. aus den Frühtagen der Band. So zu hören und sehen:

Live Im Skaters Palace
Intro (Medley) -
Wir sind immer noch da -
Mann mit Bart und Brille -
Katharin -
Es geht voran -
Verliebt -
Eine fantastische Vision -
Wo ist diese Stadt -
Ich sehe was -
Mann von nebenan -
Prinzessin -
Ich bin Touri -
Immer nur Ska -
Wunschkonzert -
Shame & Scandal -
Renn los

Die ganze Wahrheit
Die Bossogeschichte -
Der Bossozauber -
Das Bossotourleben

Skaraoke
Immer nur Ska -
Katharin

Das geschriebene Wort + TV Clips / Video
Musikvideo 'Renn Los' -
WDR Roxy 'Katharin' -
WDR Musikszene MS 'Renn Los'
DVD Grover, 2007

Diese DVD bei Amazon.de bestellen.
Diese DVD im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.