Famara - The Sound of Famara

Florian Heilmeyer: »Die Schweizer haben eine ganz spezielle Ska- und Reggae-Szene. Es mag an meinen eigenen Vorurteilen liegen, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass der Schweizer an sich diese Musik stets mit einer gewissen Akribie erforscht, um sie dann mit oft erstaunlicher Präzision fehlerfrei selbst wiederzugeben. Das klingt dann sehr gut, aber es bleibt oft etwas blutleer. Persönlich sind mir da die Fehler des wilden Drauflosspielens lieber.

So macht der Schweizer 'Famara' seit 12 Jahren zweifellos sehr guten Reggae und hier legt er uns ein 'Best Of'-Album dieser Zeit vor, angereichert mit zwei neuen und einigen bislang unveröffentlichten Songs.

Das klingt prima, für etwas Abwechslung sorgen dann Ausflüge in den Dub, härtere Gitarren oder kurze Ragga-Einlagen. Meist ist es jedoch sanfte Reggae-Musik mit sanfter Stimme und sanfter Melodie. Mir bleibt das insgesamt zu weich, zu brav und zu vorhersehbar. Aber vielen Leuten im Reggae-Bereich ist ja genau dieses Weiche besonders vertraut und kuschelig. Denen sei diese Platte wärmstens empfohlen. Mir ist das Rauere, Verspieltere und Unkontrollierte näher – also hole ich die alte King Tubby-Platte aus dem Schrank. «

Tracks:
1. My Sound
2. Stand uff
3. Mafrundee
4. Mamah Fatuma
5. Legba Dub
6. Cry for Peace
7. Ya yo Mécure
8. Acceptez-moi (Live)
9. Jamais no
10. Ghetto Prezident
11. Radio HiFi Song
12. Super Natural (Live)
13. The Talisman
14. Paco
15. Toubab Groove
CD: N-Gage Productions, 2010

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.