Gorilla Rodeo! – The Great Gorilla Rodeo Ride

Tille 07/2008: »Diese äußerlich nicht so bunte EP bietet auf den lediglich fünf enthalten Songs eine ganze Menge an musikalischen Einflüssen. Neben Ska reihen sich hier Genres wie Swing, Surf, Polka, Country und Punk ein. Aus dieser gewagten Mischung sticht der charismatische Gesang heraus.

Die achtköpfige Band aus Ingolstadt/Eichstätt hat sich auch an ein völlig genrefremdes Cover gewagt, allerdings kann ihre sehr countrylastige Version von 'Blue Monday' nicht wirklich mit der Originalversion des 'New Order' Hits oder dem großartigen Cover von 'Orgy' mithalten.

Die Eigenkreationen überzeugen mich bis auf den recht langsamen aber nicht gemütlichen Song 'Luna Park' sehr.  Denn sie sind hauptsächlich von Uptempo-Ska sowie Surf (Cross the border) und Polka (Blood and Mutiny) Einflüssen geprägt. Besonders 'Local Hero Global Zero' und der abschließende Polkasong besitzen auch einen ordentlichen Mitgröhlfaktor. Wenn das  zwei Stunden lange Liverepertoire ähnlich abgeht, wie der Großteil dieser kurzen CD wird die Menge sicher kochen. Also ein Tipp für die musikalisch offenen und Tanzwütigen unter euch.
«


Tracklist:
1 Cross the border
2 Blue Monday
3 Local Hero Global Zero
4 Luna Park
5 Blood and Mutiny
CD: Feinschliff Musikproduktion, 2008

bllinks.gif