V.A. - Hauptstadt Ska
Florian Heilmeyer: »Es war eine Frage der Zeit, nach all diesen Skalympics, nach der Ska-Bühne zur Fete de la Musique, nach all dem Gerede von der Ska-Hauptstadt und nun hat es Ludwig mit seinem eigenen kleinen Label Skaro Records einfach gemacht: einen Sampler mir ausschließlich Berliner Bands, dazu ein liebevolles Booklet mit allen Texten und Bandfotos.

Überragend sind dabei die bekannten Größen: Lion’s Club, Special Guests, Yebo, Butlers, Mother’s Pride, Engine 54. Hier spürt man die über die Jahre gewachsene Qualität dieser Bands, die alle ihre zehn Jahre (oder deutlich mehr, hallo Yebo!) auf dem Buckel haben.
Aber mit den Ginsengbonbons, Solitos, Wood in di Fire und Rolando Ransom passt auch der 'zweite Anzug'. Wie Tschechien bei der Fußball-EM hat auch die Berliner Ska-Szene Bands auf der Ersatzbank, die die Startelf hervorragend ergänzen können, wenn man mal in Rückstand gerät. Insgesamt 16 (mit 'Verstecktem': 17) Stücke ohne einen Ausfall, da müssen andere Städte erst mal gleichziehen. Und solange können wir mit großer Brust behaupten: Berlin ist Europameister!«

Tracklisting:
1. The Ruffians - Horrorfilm
2. The Special Guests - Waiting
3. Lionsclub - Inspector Gadget
4. De Ruths - Madagaskar
5. Ginsengbonbons - Heavy Traffic
6. Mother's Pride - The Surfer King
7. Marycones - Wellenreiter
8. Solitos - Sad Clown
9. Tiefenrausch - Ska-Vampir
10. Mutabor - LISA
11. The Butlers - Fight like a lion
12. Rolando Random & The Young Soul Rebels - Las Vegas
13. Engine54 - Traffic Jam
14. Wood in di Fire - koo koo
15. Yebo - One step beyond
16. Skatoon Syndikat - Le Barbare
CD: Skaro-Records (BuschFunk) 2004

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.