The Incredible Derrick – Under Suspicion
Knarösto JJ Pöpel: »Über 5 Jahre hat es gedauert, doch nun ist es soweit. The Incredible Derrick haben sich bereits in die Herzen einiger Ska-Fans gespielt, ohne einen offiziellen Tonträger auf dem Markt zu haben. Ein Fakt, der ihnen als großer Pluspunkt anzurechnen ist. Mit 'Under Suspicion' geben sie nun auch ihr Alben-Debüt. Wenn man ihre schon lange andauernde Karriere jedoch beachtet, ist es mit 10 Songs ein sehr Kurzes.

Auf die Ohren gibt es mit flottem tanzbaren Ska, mitunter auch ein paar langsamere und Instrumental-Nummern. Den Gesang teilen sich eine Dame und ein Herr. Musikalisch erwarten einen viele Highlights. Gleich der Opener 'Jack's Return' hat mich ziemlich von den Socken gehauen; dieses Niveau kann die CD über gehalten werden, was bei 10 Songs jedoch nicht allzu schwer ist.
Lyrisch zeigen sich die Derricks vielseitig und nicht auf ein Thema beschränkt. In 'This World' versucht man sich in Sozialkritik, während es in 'I will, will you?' etwas für's Herz gibt (allerdings entgegen der Erwartung bei Lesen des Texes keine Rock Steady-Ballade, sondern eines der flotteren Stücke). Der Text eines Liedes wie 'A song called lolli-lol' (oder vielmehr der Titel) wird jemandem der die Band nicht so gut kennt, wohl eher ein fragendes Gesicht machen lassen (Soll ich das Rätsel auflösen? Nein, lieber nicht...), aber das ist ja das Schöne daran.

Bei all den lobenden Worten über die Aufsteiger aus dem Ruhrpott möchte ich jedoch nun etwas bemängeln. So kann ich mich mit den Stimmen der beiden Sänger (maskulin und feminin) nicht richtig anfreunden. Während die männlichen Parts für meinen Geschmack etwas zu tief und mit zu wenig Achtung auf den melodiösen Aspekt gesungen werden, ist mir die weibliche Stimme im Gegensatz hierzu doch etwas zu hell und mitunter auch etwas piepsig. Den häufigen Einsatz des Bariton-Saxophons möchte ich noch positiv erwähnen (sollte man viel öfters spielen!), bevor ich mein abschließendes Fazit von mir gebe: Tolle Newcomerband, die sicherlich das Zeug dazu hat, mal einer der größeren Acts am deutschen Ska-Himmel zu werden. Aber etwas länger hätte es doch sein können, ihr 'erstes Mal'.«

Tracklisting
1. Jack's Return
2. Derrick Theme
3. Lost Weekend
4. This World
5. Monkey Dance
6. A Song Called Lolli-Lol
7. Alone
8. Get Some More
9. I Will, Will You?
10. Caribbean Nights
CD Moonstomp Records, 2005

Link zur 'The Incredible Derrick'-Homepage mit Hörproben
und Bestellmöglichkeit des besprochenen Tonträgers

Für 10 EUR (zzgl. 2 EUR für Porto + Verpackung) auch direkt über felix@theincrediblederrick.de erhältlich!

bllinks.gif