Joe Ferry - Big Ska
Florian Heilmeyer: »Joe Ferry ist nicht nur langjähriger Produzent der Skatalites, er ist auch ein begnadeter Songschreiber und Bassist und der Kopf eines Projektes namens 'Skallelujah'. Mit diesem spielt er seit Jahren sporadisch an der Westküste der USA Konzerte unter der Flagge des traditionellen, jamaikanischen Ska und diese Musik musste einfach mal auf eine Platte.

Nun ist es dem brandneuen Label Shantytown von Rich Carlstedt, seines Zeichens Sänger der Israelites, gelungen, die Jungs ins Studio zu schleifen. Und heraus kommt bei einer so kongenialen Konstellation nur das Feinste vom Feinsten: Hervorragender Instrumental-Ska der alten Schule mit einer dicken Portion Swing obendrauf.
Und auch wenn die orientalischen Anleihen bei 'Zuzu' allzu sehr Überhand nehmen (fast eine echte Bauchtanznummer) – die restlichen neun Lieder sind ausschließlich Hits. Besonders schön: der schnelle uptempo Ska mit jazzigem Saxophon bei 'Margaux'. Aus all der Schönheit ragen die zwei Kompositionen des zu Unrecht verstorbenen Tommy McCook meilenweit heraus: 'Ska Boss' und wenn die Platte dann mit 'Swing Easy' ausklingt dürfen auch gestandene Männer zum Taschentuch greifen und an früher denken. Rundherum Herzerwärmend und als Anschaffung eine einzige Pflicht.«

Tracklisting:
1. Just Say I Love Her
2. Ska Boss
3. Creator Has a Master Plan
4. Satta Masa Gana
5. Zuzu
6. Introspection
7. Portrait of Tracy
8.There But for the Grace of God Go I
9. Margaux
10. Swing Easy
CD: Shantytown , 2004

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.