Doctor Krapula - Sagrado Corazon

The Skanking Cats: »Als mich eine E-Mail von Übersee-Records erreichte, mit der Bitte die neue Scheibe 'Sagrado Corazon' von Doctor Krapula zu rezensieren hab ich mich nicht lange bitten lassen. Ohne zu wissen, was da auf mich zu kommt, denn der größte Latin-Ska-Kenner bin ich ja nun nicht. Aber mein Wagemut sollte sich bezahlt machen. Denn was da aus den Lautsprecherboxen an das Ohr der Öffentlichkeit drängt, gefällt mir größtenteils sehr gut. Einzig und allein ist 'Espiritu Del Viento' etwas schwach auf der Brust bzw. etwas zu lahmarschig und fällt dadurch etwas ab. Aber schon der Opener 'Luchando Voy' haut voll in die Fresse und macht regelrecht Lust auf mehr! Und so geht es dann auch weiter bis auf den o. g. Ausreißer. Einzelne Lieder hervorzuheben ist wirklich schwer, aber dennoch möchte ich an dieser Stelle 'Bam"', 'Mister Danger' und 'Tiempo Locura' nennen.


Link zur
Doctor Krapula
MySpace-Seite
mit Hörproben

Die Lieder variieren rhythmisch und das macht die CD sehr abwechslungsreich. Tempomässig ist es ganz genau mein Glas Bier. Die Musik ist größtenteils flott und rockig. Hier seien zum Vergleich Panteon Roccoco, Ska-P und ähnliche Verdächtige herangezogen.

Bei Sagrado Corazon – was so viel bedeutet wie 'Heiliges Herz' - handelt es sich mittlerweile um die 4. CD der 7 Jungs aus Bogota. Gegründet wurde Doctor Krapula 1998. Gesungen wird auf spanisch - der Heimatsprache der Kolumbianer. Die CD hat eine passable Laufzeit von über 51 Minuten und die Texte zum Mitgröhlen sind auch dabei.

Doctor Krapula werden vielfach im kolumbianischen Fernsehen, Radio und auch in Discotheken gespielt. Eigentlich ein Wunder das man bisher nichts (oder nur sehr wenig) von dieser Band gehört hat, haben sie doch in Lateinamerika einige Preise eingefahren (die ich zwar nicht kenne, was aber nichts zu sagen hat), wie z. B. Shock Music Awards, Nuestra Tierra Awards und diversen Nominierungen bei den Latin MTV Music Awards.

Laut Übersee-Records kommt die Band bald für einige Konzerte nach Europa und da auch in Deutschland einige Termine auf dem Plan stehen (genaueres erfahrt Ihr auf allska - dem Ska-Forum Eures Vertrauens), kann ich Euch nur empfehlen hinzugehen, es lohnt sich auf alle Fälle und man wird wohl so bald nicht wieder die Gelegenheit dazu haben. Größenordnungsmäßig werden sie ihre Ansprüche allerdings etwas zurückschrauben müssen, spielen sie in ihrer Heimat vor durchschnittlich 6.000 Leuten. Ihre größte Show haben sie sogar vor 280.000 Zuschauern absolviert.

Schön, das Kolumbien mehr hervorbringt als Drogen, Shakira und Nachrichten über den Bürgerkrieg.

Prädikat: Sehr empfehlenswert!«

Tracks:
1. Luchando Voy
2. Vida
3. Ilegal
4. Bam
5. Mister Danger
6. Tiempo Locura
7. Espiritu Del Viento
8. Activacion
9. Mas Vale Tardeque Nunca
10. Amar  Abierto
11. Resiste
12. Mi Gente
13. Poco A Poco
14. Bam (Rock Version)
15. Mas Vle Tarde Que Nunca (Rock Version)
CD: Übersee Records, 2010

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.