Loudog – Kito

Tille 09/2009Die zweite CD der Hundebande Loudog 'Kito', die jetzt bei Al Dente Recordz erschienen ist, ist optisch und akustisch gleichermaßen bunt.

Zwar wird man leider nicht, wie im letzten Album 'Waste your time' an den Strand von Longbeach gezaubert, aber abermals sind die Songs irgendwo zwischen Sublime, the Slackers und Punk’n’Roll angesiedelt.

Letztgenannter beschränkt sich vor allem auf 'Shake Hands', 'Once upon a crime' sowie das Ende der Scheibe. Der Einstieg wird dem Hörer mit dem Ohrwurmverdächtigen 'Gone' leicht gemacht. In der Folge plätschert die Musik von ruhigem Offbeat getrieben so vor sich hin und schwingt öfter in Rock’n’Roll-lastige Passagen um. Den Abschluss bilden mit 'Sometimes' und 'In their eyes' zwei schnelle, abwechselungsreiche und teilweise aggressive Ska-Punk-Songs, dessen letzte Akkorde einen Boxer unruhig werden lassen.

Insgesamt ist Loudog seinem Stil treu geblieben, aber die ruhigeren Teile gewinnen etwas mehr an Bedeutung. Um einen Überblick über die Vielfalt der Band zu bekommen sind 'Gone', 'Cigaretts + Coffee' sowie 'In their eyes' zu empfehlen. Wer zu guter letzt einen Blick in das Innere des Covers wirft, wird neben sämtlichen Texten mit einem Lächeln mit dem Ursprung des Albumtitels belohnt

Tracklisting
01.  Gone
02.  Go to Hell
03.  Checkmate
04.  Cigaretts + Coffee
05.  Shake Hands
06.  Innocent
07.  Each Lie
08.  Once upon a crime
09.  Best days
10.  Sometimes
11.  In their eyes
CD Loudog, 2009

Diese CD direkt bei Loudog bestellen.

bllinks.gif
 
w