Mr. T-Bone - Sees America
floW: »Diese beschwingliche Solo-CD von Gigi 'MR. T-BONE' De Gaspari, die in den U.S.A. auf MEGALITH-RECORDS, dem Nachfolgelabel von MOON SKA, erschienen ist, überzeugt mit ihrer Stilvielfalt von Ska-Jazz bis hin zu neo-traditionellem Ska sowie Reggae und italienischen Popelementen.

Mr. T-Bone machte sich vor ungefähr zwei Jahren einen Namen, als er mit dem NEW YORK SKA JAZZ ENSEMBLE herumtourte. Zudem wirkte der Jazz- und Ska-Posaunist bei der italienischen Band THE BLUEATERS mit, sowie seinem eigenen Jazz LIBERATION ORCHESTRA, AFRICA UNITE und der in Deutschland wohlmöglich bekannten Band CASINO ROYALE und anderen internationalen Projekten. Weiteres zur Biografie von Mr. T-Bone sind über
www.mrtbone.com abrufbar.
Seinerzeit hatte ich mir dieses Album in Italien vom Label Alternative Produzione besorgt, mittlerweile ist sie auch bei Moskito erhältlich. Diese 14-Track lange Scheibe fängt mit dem instrumentalen Ska-Jazz Stück 'Goodbye Pork Pie Hat' im Original von Charles Mingus an. Ha, endlich hat es mal einer geschafft dieses melancholische langsame Stück im schnellen Offbeat zu interpretieren.

Aber die CD hört in ihrer Stilvielfalt nicht auf, direkt in Ohr, Blut und Gebeine zu gehen. Als Nächstes folgt der gemütliche Song 'Easy', der zum gemütlichen Tanze mit der Freundin animiert. Ebenso der nächste Track 'It´s Up To You' Track Nummer 3 'I Mean' und der übernächste Song 'Bring Me Back' haben eher was neo-trad-mäßiges, das stark an Hepcat und andere Konsorten erinnern lässt.

Während bei 'I Mean' das Keyboard eher den für die Slackers typischen Sound erklingen lässt. Ist ja auch kein Wunder, denn schließlich wurde dieses Machwerk in Amerika von keinem anderen als Vic Ruggiero himself produziert, der auch bei Song Nummer 9, 'Never Get Enough', mitsingt. Ebenso als Produzent wirkte auch King Django mit, desweiteren Dave Hillyard von den Slackers und Rocksteady 7 und sein Kollege Rolf Langsjoen, sowie Peter Truffa und Bunna von den Bluebeaters. Weitere Mitarbeit gibt es von Sheldon Gregg und 'Rocksteady' Freddy Reiter vom NYSJE und andere Gastmusiker von AFRICA UNITE, CASINO ROYALE, REGGAE NATIONAL TICKETS.

Die CD rundet nach dem gefühlvollen 'Let Me Cross The Sea' mit einem nur von Gitarre begleiteten Frauengesang ab. Also rein in den CD-Player und das Tanzbein geschwungen. Wer diese hiermit empfohlene, swingende CD haben will, sollte es also über den Shop von Moskito oder MEGALITH probieren.«

Tracklisting:
1. Goodbye Pork Pie Hat
2. Easy
3. I Mean
4. It´s Up To You
5. Bring Me Back
6. Sweet Child
7. E Lo Sai
8. Ferma Il Tempo
9. Never Get Enough
10. Give Me Call
11. Everyday
12. Since I Met You
13. Comunque, Dunque, Contemporaneamente...
14. Let Me Cross The Sea
CD: Megalith Records, 2004

Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.

  bllinks.gif