No Authority - No hard and fast rules
Florian Heilmeyer: »Wer 'Less Than Jake' mag oder 'Reel Big Fish' der sollte sich das hier mal anhören! Seit 1996 spielen sich 'No Authority' aus dem schönen Lahr über die Bühnen, bevorzugt, die süddeutschen, heimatlichen Bühnen. Ihr letztes Album 'Honk If You're Horn' war eines dieser absolut überflüssigen Ska-Punk-Alben, das weder die Freunde des schnellen Offbeats, noch Anhänger der härteren Gangart glücklich machen konnte. Seitdem sind nun aber zwei spürbare Jahre vergangen, und die aktuelle Platte zeigt, dass man auch den Skapunk erst lernen muß. Endlich haben die Jungs eine persönliche Spielart gefunden, jenseits des viel zu weit verbreiteten Strickmusters: Strophe mit schnellem, schlechtem Ska, Refrain mit halbherzigen Verzerro-Gitarren. Irgendwie kommen wir schon durch. Glückwunsch, 'Rules' macht richtig Spaß beim Durchhören und die zwei oder drei Ausfälle kehren wir dann auch noch unter den Teppich.«
Knarösto JJ Pöpel: »'No hard and fast rules', der mittlerweile dritte Tonträger der süddeutschen Skapunk-Formation No Authority, besticht durch seine aalglatte Produktion. Produziert wurden hierbei 12 Skapunk-Songs wie sie um Buche stehen: flotter Offbeat und schnelle Punk-Passagen halten sich die Waage, den Sound betreffend lassen sich starke Parallelen zu den allgemein bekannten Ami-Skapunk-Acts à la Reel Big Fish erkennen. Vom Reggae-lastigen 'Society Refugee' abgesehen findet sich dieses Schema in sämtlichen Stücken des Albums wieder. Im Vordergrund der Lieder steht neben den zwei Sängern ein vierköpfiger Bläsersatz (very nice: Baritonsax!), der der Produktion den letzten Schliff verpasst. No Authority bieten nichts neues und wenig besonderes, doch sei 'No hard and fast rules' allen Skapunk-Fans ans Herz gelegt.«

Tracklisting:
1. You`ll be my girl
2. Good vibration
3. She comes to get it
4. You gotta
5. Not just for today
6. Juliana
7. Washing down the day
8. One for da road
9. Society refugee
10. Trust yourself
11. Horizon
12. My reality
CD: Leech Redda, 2004

Erhältlich bei Leech oder Grover.