No Te Va Gustar: Todo es tan inflamable

Florian Heilmeyer: »Also falls euch diese Band als Skaband angeboten werden sollte, würde ich euch empfehlen euch dankend abzuwenden. Es sind unverkennbar Einflüsse eines Offbeats in der Musik der Urugayer – ja es kommt sogar beim zweiten Stück der Platte 'Fuera de control' zu einem reinrassigen, schnellen, Latin-Ska-Hit, der einen weghaut. Dabei bleibt es dann aber leider auch.

Gleich hinterher schleppt sich Gevatter Latin-Rock mit schweren Gitarren des Wegs, seine knochigen Hände zeigen auf Dich. Und er nimmt dich im weiteren Verlauf der Platte in alle möglichen Gefilde, neblig, sumpfig. Um dich herum geistern die Gebeine von Folk, Murga, Rock, vielleicht etwas Metal, Pop … kein Ska. Nirgends.

Eine sehr vielfältige Latin-Rock-Platte ist das, nicht mehr, nicht weniger. Wer auf Ska aus Uruguay steht muß weiter La Vela Puerca kaufen, bei denen beträgt der Offbeat-Anteil wenigstens ca 40%. Und sie machen übrigens auch schönere Rockballaden als 'Una Triste Melodia'.

Ich weigere mich an dieser Stelle ausdrücklich etwas zum Bandnamen zu schreiben wie es in ungefähr 100% aller Rezensionen zu dieser Band passiert. Bildet euch und lest es dort nach.«

Tracklisting
1. En la cara
2. Fuera de control
3. El oficial
4. Una triste melodía
5. No lo ves
6. Pensar
7. Eskimal
8. Vivir muriendo
9. Simplemente yo
10. Todo el día
11. Ilegal
12. Tirano
13. Keine Titelinformation
14. Poco
15. De nada sivre
CD: Übersee Records, 2007

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.

bllinks.gif