Ollie Q. And The Deep Six – Selected Recordings 2004-2007
Perry Slalom von BlogSteadyBeat: »So. Der Herbst ist voll im Gange und schon seit viel zu langer Zeit sind wir keinem richtigen Hype mehr begegnet. Wir erinnen uns: den letzten richtig grossen Wirbel gab es um die aufgewärmte Welle im Skinhead Reggae, seitdem ist es aber verdächtig ruhig im Offbeatblätterwald.

Genau das richtige Timing haben da anscheinend das Duisburger Kläuschen und Ollie Q. & The Deep Six besessen, leiten sie mit 'Selected Recordings 2004-2007' immerhin den Endspurt eines musikalisch recht ergiebigen Jahres ein.

'
Richtiges Timing' ist übrigens ein gutes Stichwort. Wer die Rotterdammer jemals live erlebt hat und auch nur eine leise Ahnung davon hat, wie hammermässig zugedröhnt die auf die Bühne gehen, merkt, was da für ein fundiertes Musiziertum deep in den Six schlummert. Denen fliesst ihr Offbeat förmlich durch die Adern.

Jedenfalls kann ich mich an keine Musiker erinnern, die es wie die Deep Six so sehr beherrschen, Ska-Jazz catchy, fröhlich, aber auch an den richtigen Stellen kopflastig und clever zu spielen, unmittelbar im Anschluss an den Gig dann aber sturzhackezu in die Spülmaschine der Reduit zu plumpsen.

Vielleicht muss man aber auch so daneben sein, um so herrlich rumpelnden Ska wie bei 'Bigi Kaaiman's Special Jerk Treat' zu servieren, so göttlich schräg wie bei meinem Alltime-Favourite 'Law Of Love' zu spielen – um dann ein vollkommen sauber-trockenes 'Friday Night Special' folgen zu lassen.

Zwischendurch gibt der gute Ollie sich frickelig oder hundsgemein stompend und erinnert an die besten Momente von Mephiskapheles. Kämen die Jungs nicht aus Holland, könnten sie den typisch kaaskoppigen Humor wie den 'Man From Al Ska'ida' oder ihre Ollie Q. Sensation aber auch lange nicht so überzeugend rüberbringen.

Ollie Q. & The Deep Six ist mit den Selected Recordings jedenfalls musikalisch ein grosser Wurf gelungen. Jetzt bleibt zu hoffen, dass sie auch bei den Fans den gebührenden Platz an der Spitze des Dutch-Ska schnell erobern können.«

22 Tracks
CD
Kalim Records / Golden Circle Entertainment, 2004-2007

Diesen Tonträger bei deepsounds.de bestellen.

bllinks.gif