Rotterdam Ska-Jazz Foundation - Shake Your Foundation
Florian Heilmeyer: »Dass die Holländer was vom Two-Tone-Ska verstehen wissen wir schon länger (Mr. Review!), dass es sich im Land der Windmühlen aber auch hervorragend entspannen lässt haben uns zuerst Rude Rich gezeigt. Man würde dieser Musik aber nicht gerecht, täte man sie lediglich als Soundtrack zum Kiffen ab. Die Rotterdamer gehen in die 60er Jahre, aber eigentlich noch weiter zurück, als der Ska noch eng mit dem Jazz verbunden war. Genau wie ihr Name vermuten lässt orientieren sie sich am Sound des New York Ska-Jazz Ensemble und spielen neben einigen Eigenkompositionen vor allem rein instrumentale Klassiker des Ska ('Shot In the Dark' und 'Old Rocking Chair') und Jazz ('Night in Tunisia', 'The Sidewinder'). An die große Klasse der New Yorker kommen sie dabei nicht ganz heran, aber sie sind sehr nahe dran.«


allska-Bewertung:
specials.jpg
Tracklisting:
1. A night in tunisia
2. Dreyfuss is gone
3. Lonely man
4. Pro teba aka Slaviska
5. Old rocking chair
6. The sidewinder
7. Snake tie
8. Road to Kingston
9. Shot in the dark
10. Oublihorns
11. Lonely dub
12. Dubwinder
CD: Grover, 2003

Auch als LP erhältlich:
Rotterdam Ska-Jazz Foundation -
Shake Your Foundation

LP: Grover, 2003

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
Diesen Tonträger im 'Grover / Moskito Onlineshop' bestellen.