Ska Daddyz: Rude Boyz
Florian Heilmeyer: »Von Jamaika bis Kalifornien hätte es schneller gehen können. Aber verschlungen sind die Wege des Universums und so musste der Ska mit allem Drum und Dran inklusive Rude Boyz erst mal nach England um von dort aus nach Kalifornien zu gelangen.

Die Musik der Ska Daddyz zeigt uns nun, dass der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten zwar die Gerade ist, aber es ist eben nicht immer auch der schönste Weg. Die Musik ist moderner Ska mit allen Anleihen, die man machen kann, ohne das der Ska sich selbst verliert. Funk, Soul und Punk, mächtige Melodien wie bei 'Society' und 'Get Up'. Wunderbarer Druck bei den schnellen Liedern, sanfte Weichheit wo sie sein muss. Die Daddyz sind Profis. Und haben ihr Album konsequenterweise auch gleich selber produziert. Wenn wir großzügig über die miserable Coverversion von Hotel California hinwegsehen, dann bleibt nichts, aber auch gar nichts zu meckern

Tracklisting:
1. Ska Daddyz Anthem
2. Rude boyz  
3. Up to you
4. Walk away
5. Get a grip
6. Hotel California  
7. Mas fina
8. Society
9. Let's get together
10. Holiday
11. Get up
12. You're mine
CD: Übersee Records, 2003

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.