Skaos: More Fire
Florian Heilmeyer: »Erster Gedanke: Wie geil ist das denn! Ein neues Skaos-Album.

Zweiter Gedanke: Seit der Bandgründung 1982 ist das hier das siebte Album von Skaos! Rein rechnerisch kommt also, alle Live-Platten mitgerechnet, alle 4,85 Jahre eine Platte von Skaos raus. Respekt, einerseits für diese entspannte Herangehensweise, andererseits aber auch für das unglaubliche Durchhaltevermögen.

Dritter Gedanke: Schluck. Ich kenn die Band seit 1988, also auch schon 28 Jahre! Ich bin alt. (“Hübsches Digipack” zählt nicht als echter Gedanke)

Der vierte Gedanke wird davon unterbrochen, dass ich die CD in den Schacht werfe und die Musik mich sofort anspringt. Kurzer Bläsersatz, dann pulst der Tempo-Offbeat, der für Skaos von Anfang an typisch ist, einfach durch mich hindurch. Als wäre er nie weg gewesen, allerdings technisch inzwischen so sauber gespielt und produziert, dass es einfach eine Freude ist. Atemlos, fröhlich, krachend und mit wunderbaren Melodien. Wolleys Stimme dann sowieso, da hat sich nicht viel verändert.

Fünfter Gedanke: Alter, inzwischen können Skaos auch die langsamen Stücke richtig gut. Früher waren das oft die Ausfälle auf den Platten, aber inzwischen sind die technisch so gut, dass auch Western/Surf-Einlagen wie beim Titelstück "Moore Fire" einfach großartig sind. Zusammen mit der Skaos-typischen Atemlosigkeit gibt das dieser Platte etwas erstaunlich entspanntes. Die Ruhe des Alters? Nee, das passt nicht zu Skaos. Es ist eher so, dass sie ihre Hochgeschwindigkeit inzwischen mit ziemlich viel Souveränität mischen und vielleicht nicht mehr bei jedem einzelnen Lied versuchen, alle Rekorde zu brechen.

Sechster Gedanke: Das ist die bislang beste Skaos-Platte. Mit allen Stärken von früher, und mit ein paar neuen. Wer nach schnellem Ska, aber nicht den typischen Ska-Punk sucht, der muss sich dieses Album zulegen. Und wer Skaos mag sowieso. Und alle anderen sollten zumindest mal reinhören. Mir macht jedenfalls das richtig Spaß.

Siebter Gedanke: Jetzt aber wieder in Ruhe zuhören.«

Tracks
1. 1. Running Along
2. Johnny
3. Shake It Up
4. Permanent Error
5. Line of Fire
6. Sunshine
7. Corner Stomp
8. Got a Reason
9. Do the Shingaling
10. Cool Cat
11. Suffering Time
12. I Don't Care a (Live)

CD:
Pork Pie, 2014

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.
Diesen Tonträger
bei Pork Pie bestellen.

bllinks.gif