Strange Tenants: Rude Celebration 1981-2006

Florian Heilmeyer: »Diese Veröffentlichung repräsentiert alles, was sich eine Band in ihrer Existenz jemals wünschen kann. 4 CDs in einem schmucken Digipack zum ziemlich-weit-auseinanderklappen. Innen wird in ganz kurzen Worten die Geschichte dieser legendären Band erzählt. Warum ist diese Band legendär?

Die Strange Tenants waren 1981 Australiens Antwort auf MADNESS. Lange bevor sich Two Tone auf dem 'fünften Kontinent' einer breiten Öffentlichkeit präsentiert hatten die Tenants schon in allen Höhlen und Löchern gespielt. Bis sie sich 1986 wieder auflösten hatte 'Australia’s hardest working band' zwei LPs und drei Mini-Alben eingespielt, darunter besonders 'Take One Step' mit der Antifaschisten-Hymne 'Two Steps Back'. Alle Alben von ihnen sind auf ihrem eigenen Label in kleiner Stückzahl gepresst worden, daher heute gesuchte Sammlerstücke.

Zu ihrem 25. Jubiläum hat sich die Band nicht nur für eine kleine Australientournee wieder zusammen gefunden, sondern auch noch eine neue CD mit nigelnagelneuen Songs produziert, darunter das wunderbar beschwingte 'When Ska Was King', das sowohl textlich als musikalisch zeigt, dass sich diese Gruppe immer schon stärker mit den jamaikanischen Wurzeln der Musik auseinander gesetzt hat, als andere Two-Tone-Gruppen der frühen Achtziger. Der Song wird auf ihrer Internetseite zum Download angeboten, das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Die anderen drei CDs von 'Rude Celebration' sind unveröffentlichte Live-Aufnahmen, wobei die zweite CD mit Aufnahmen von 1981 und 1982 aufgrund der mässigen Qualität nur als Zeitdokument gelten kann. CD 3 und 4 dagegen sind einwandfreie Mitschnitte der Konzerte z.B. als Vorband für Style Council. Klassiker wie das angesprochene 'Two Steps Back' oder 'Grey Skies' in sehr guter Qualität mit weitest gehend allen Liedern die diese Band geschrieben hat. Angeblich haben sie in ihren 4 Jahren auf Tournee 1200 Konzerte gespielt – die Aufnahmen hören sich auf jeden Fall nach genau so viel Erfahrung an, kombiniert mit großer Freude und exzellenten Kompositionen.

CD 4 klingt mit einem Mitschnitt eines Konzerts unter ihrem Pseudonym 'Bluebeat Allstars' aus. Hier spielt die Band passenderweise nur jamaikanische Klassiker: 'Guns of Navarone', 'Dancing Mood', 'Longshot'. Wunderbar

Tracklisting
4 CDs: bluebeat/MGM, 2006

Link zur Strange Tenants Website

bllinks.gif