This Is England - DVD-Video

Perry Slalom: »Schön zu sehen ist es, dass die Umsatzeinbußen, die Plattenfirmen und Filmstudios aufgrund der bösen, bösen Raubkopierer (Verbrecher!) erleiden, manchen Firmen gar nicht zu Unrecht geschehen. Im Falle des Films 'This Is England' freut es mich sogar für die Filmfirma, den Vertrieb oder wer auch immer sich den Kopierschutz auf dieser DVD ausgedacht hat, ganz besonders, sollte von diesem mässig interessanten Film demnächst eine Raubkopie pro Bundesbürger existieren. Allerdings: wert ist er die Arbeit nicht.

Ich könnte mich jetzt an dieser Stelle darüber aufregen, dass in jedem Film, über junge Männer mit wunderschönen Haarschnitten früher oder später unnütze Nazis die Skin-Idylle ruinieren, wo dies doch im echten Leben absolut selten der Fall ist (jede halbwegs smarte Glatze steckt jeden noch so gut rhetorisch geschulten Bonehead intellektuell locker in die Tasche), könnte die Frage aufwerfen, warum man die unglaubwürdige Geschichte über einen 12-jährigen Loser anschauen soll, dessen Belohnung für den Haircut mit Fasttittenküssendürfen einer zahnspangigen 18-jährigen belohnt wird (und es ist NICHT Alexandra Neldel), oder sonstwie auf den Inhalt eingehen.

Allein: dass ich diesen kenne, ist reiner Zufall und resultiert nicht aus dem mir zugeschickten Bildträger. Der nämlich ist dank seines rigiden Kopierschutzes auf einem handelsüblichen PC nicht abspielbar. Ich glaube sogar, dass ich ihm ein paar Rootkits verdanke. Und, liebe Filmfirma, ich laufe nicht für die Rezension zu so einem Schinken aufgeregt zwischen Wohnzimmer und Arbeitszimmer hin und her, um Euch den Umsatz für diesen Bierdeckel in DVD-Hülle zu vergrößern.

Deshalb lautet mein Rat zu diesem Film: Kauft ihn Euch nicht. Es gibt schönere Bierdeckel und bessere Filme über Glatzen, auch mit besserem Soundtrack. Und solltet Ihr zufällig in den Besitz einer Sicherheitskopie dieses Films gelangen: schmeisst sie aus dem Fenster und besorgt Euch lieber eine von 'Verliebt in Berlin'. Denn die Neldel stellt wenigstens 'ne Zahnspangenträgerin dar, die nicht nur 12-jährige begeistern dürfte. Und die Story ist auch nicht alberner.

In diesem Sinne: Finger weg!«

DVD-Video: Ascot Elite, 2007
Darsteller: Thomas Turgoose, Stephen Graham, Jo Hartley
Regisseur(e): Shane Meadows
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch, Englisch
Bildseitenformat: 16:9
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spieldauer: 101 Minuten

Diese DVD bei Amazon.de bestellen.