Ya Basta: Toujours Debut
Florian Heilmeyer: »An den rotpolitischen Inhalten und der kompromisslosen Musik haben die französischen Redskins von Ya Basta in den drei Jahren seit ihrem Debut nichts geändert.

Die raue Gangart ihres Polit-Ska erinnert ganz stark an die Franzosen von Skarface, nur das Ya Basta auf musikalische Experimente gänzlich verzichten. Wo Skarface gerne mal abrupt den Rhythmus wechseln oder Melodien unterwegs verlieren, da gehen diese jungen Herren einfach geradeaus. Das ist durchaus positiv, denn es handelt sich um politische Tanzmusik.

Insgesamt kann man die Platte entweder homogen oder eintönig nennen, jedenfalls ähneln sich die Lieder. Wer das erste Stück mag, der muss kaufen!
In der Innenhülle der sehr gut gestalteten Platte sind alle Texte abgedruckt und es gibt noch kurze Zitate und Kommentare zu allen Stücken.«

Tracklisting
1. Que la peur change de camp
2. F.T.P.
3. Espèce Urbaine
4. Trench Town
5. Lost Generation
6. L'isolé
7. Une Vie Brisée
8. Mauvais Consommateur
9. Un Vent Glacial
10. Guerres Coloniales
11. Question d'Ethique
12. P'tit Fred
13. Hassan
14. L'avant Garde
15. Que la Peur... (dub)
CD: Twisted Chords, 2005

bllinks.gif