The Slapstickers
The Slapstickers spielen Ska, und er leuchtet in vielen Farben, wenn sie klassische Ska-Elemente mit Rock, Jazz und Reggae bereichern.
Die besondere Stärke ist ihre Live-Performance, wo sie musikalische Tightness mit rasanter Bühnenaction verbinden, sei es in kleinen Clubs oder auf der ganz großen Festivalbühne.

Bisherige Stationen seit 1995: Über 150 Konzerte in ganz Deutschland; Support von Madness bei deren einzigem Deutschlandkonzert; Jeweils mehrere Gigs mit der New Yorker Ska-Legende The Toasters und mit Deutschlands erfolgreichster Ska-Band The Busters; Zahlreiche Konzerte mit internationalen Ska-Bands, u.a. The Selecter, Mark Foggo’s Skasters, Dr. Ring-Ding & The Senior Allstars, The Pietasters. (Info:
Slapstickers_Website)
 
Florian Heilmeyer: »Ist ein Wille, wo ein Weg ist? Am Willen der Slapstickers ist die Platte nicht gescheitert Die wollen ganz doll. Sie hatten nämlich ein prima Konzert zu ihrem zehnjährigen Skaband-Jubiläum, gleich zwei Abende lang, dafür haben sie auch gleich eine Doppel-Live-Platte gemacht. Sie wollen nämlich, das wir alle an ihrem Glück teilhaben, das ist nett. Deswegen tun sie auch eine Paar junge, runde Brüste vorne drauf. Die Musik der Slapstickers ist auch nett und man ahnt beim Zuhören, das auch der Stromausfall mitten im Konzert wirklich lustig gewesen sein muss. Haha. Aber – es springt nicht über. Liveplatten sind prinzipiell schwierig und technisch einfach schlechter als Studioalben. Also müssen sie von ihrer Energie leben, und das funktioniert bei den Slapstickers genau so wenig wie das Cover erotisch und der Plattentitel lustig ist.«
The Slapstickers - a-huii !! Live
Disc 1
1. Ska Konzert
2. She's an alien
3. Groove attack
4. Trip to Barcelona
5. Why don't you smile
6. The zoo
7. Waiting for the summer
8. Swordfish
9. Moro TV
10. I.D.I.O.T.
11. Seven years
12. Song for Vera
13. That's you
14. Holiday in USA

Disc 2
1. Spirit of '95
2. Nine cowboys
3. You bring the sun
4. Forget it!
5. She's gone
6. It's up to you
7. Counting memories
8. Der Zuzzler
9. Underwater love
10. Easy livin'
11. Mr. D-Minor
12. Searching for you
13. Stromausfall
14. Suse song
15. Dancing bear

2CDs: ALIVE, 2005

Diesen Tonträger bei Amazon.de bestellen.

 
Dr. Oetker: »Schon das Pizza-Karton-artige Cover deutet auf die bunte Mischung hin, die uns die Slapstickers mit ihrer vierten CD 'Taste It' präsentieren. So bietet das Album mit seinen 13 Tracks viel Abwechslung: Flotter, tanzbarer und mitunter auch recht rockiger 3rd Wave Ska hält sich mit Rocksteady, der mal jazzig, mal swing-inspiriert daherkommt, in etwa die Waage. Trotz dieser Stilmixe schafft es die Band ihren speziellen Wiedererkennungswert, diesen Hauch von Pop, miteinzubringen, weshalb auch die Coverversion von 'Always On My Mind' gar nicht fehl am Platze wirkt.
Die vierköpfige Bläsersektion baut dazu immer wieder eingängige und schneidige Melodien auf, und schafft - so wie bei 'Counting Memories', dem besten Stück der Scheibe - Ohrwurmpotenzial. Als Bonusmaterial ist der witzig gemachte Videoclip zum Lied 'Nine Cowboys' zu nennen, der mit seiner Rasantheit vielleicht die Lust darauf weckt, sich die Band mal live anzuschauen. Taste the Ska? - Mir hat's geschmeckt!

The Slapstickers - »Taste It«
1. Taste The Ska
2. Counting Memories
3. Seven Years
4. It's Up To You
5. Desperado Town
6. I.D.I.O.T.
7. Blue Moon
8. Bags Under My Eyes
9. I'm Close To Me
10. What Madness
11. Starry Sky
12. Dancing Bear
13. Always On My Mind
+ Video von 'Nine Cowboys'
CD: Slapstickers, 2003

Diesen Tonträger kann man
direkt bei den Slapstickers bestellen.