Pinatubo Bay - Time has come

k-roy 12/2008: »Pinatubo Bay aus Tübingen haben in Rekordzeit sich selbst erschaffen und ein dazugehöriges, mir in diesem Moment vorliegendes Erstlingswerk 'Time has come' veröffentlicht.

Der Bandname leitet sich von einem Vulkan ab, wahrscheinlich wegen der brodelnden Ska-Reggae-Mischung auf dem Tonträger. Oder ist das explosive Verhältnis zwischen Mann und Frau im allgemeinen und Sängerin Tine und Sänger Hannes im speziellen gemeint? Unklar!

Ich spule mal in Windeseile durch den Tonträger: Die Songs sind richtig klasse. Da gibts 'Mr. Pitiful' – nicht das Otis Redding Stück, sondern ein eigenes: dynamisch, soulful, gelungen!

Zur Pinatubo Bay
MySpace-Website
mit Hörproben

'Time has come' find ich auch super, kommt live auch Sahne und wurde auch für den 50-Jahre-Ska-Sampler von Skatalk ausgewählt.

'For no Good Reason' hat ein sattes Bläserthema, ich muss schon sagen, ein Händchen für Melodien ist vorhanden!

Ganz schön eigenständig, das Ganze – das Lied "Gemüsekriminalität" ist sogar so eigenständig, dass selbst den Autoren der Sinn nicht bekannt sein wird. Der Kritiker wiegt beim Hören bedächtig den Kopf. Einmal Spanisches Gelöt und Dub ist auch dabei.

'Bus nach Hause' wird auf die Melodie 'Train to Skaville' gedengelt, diese Idee kommt gut an, und der Kritiker nippt zustimmend an seinem Espresso, und schlägt ein Fazit vor: No Filler! Kaufempfehlung!

Das Cover der CD erinnert mich an irgendeine Gangsterbande in irgendeinem Pastawestern: 'Uhrenvergleich!' – 'halb 12' – 'viertel vor' – 'viertel nach 11' – 'ziemlich genau!' Naja jedenfalls ist die Zeit reif, reif für Gaymüse, reif für PINATUBO BAY!
«

Tracks:
1. The Test
2. Time has come
3. Runnin' Round
4. For no good Reason
5. Gemüsekriminalität
6. 25's Dub
7. Set me free
8. Mr. Pitiful
9. Black P
10. Against all Odds Part I
11. Against all Odds Part II
12. Bus nach Hause
Bonus Track: So it goes
CD: Pinatubo Bay , 2008

Fair Trade: 'TIME HAS COME' kann auf Konzerten,
via www.myspace.com/pinatubobay oder einer E-Mail
an
jhkarsten[at]web.de geordert werden und kostet
schlappe 6 EUR plus 2,50 EUR Versand!